Die Anamnese – Über Ihr Tier sprechen

Angst ist in der Behandlung von Tieren ein schlechter Begleiter. Für viele Tiere, besonders Haustiere mit starker örtlicher oder Revierbindung aber auch für Hunde ist der Besuch eines unbekannten „Reviers“, an dem womöglich noch andere Tiere sind oder waren, purer Stress. Das Ergebnis ist, dass sie sich anders verhalten, als sonst. Eine solche Stresssituation vermittelt zwar auch einen Eindruck vom Wesen Ihres Tieres in solchen Momenten, wesentlich aussagekräftiger aber ist sein Verhalten im gewohnten Umfeld, am besten umgeben von allen Menschen, die sonst auch da sind.

Aus genau diesem Grund findet die Erstanamnese und möglichst auch Folgeanamnesen bei Ihnen vor Ort statt. Dafür vereinbaren wir vorher telefonisch oder per E-Mail einen Termin. Schön ist, wenn zu einem solchen Termin alle Menschen anwesend sein können, die für das Tier eine Rolle spielen, und das Umfeld ruhig, möglichst unterbrechungsfrei und für ein längeres Gespräch geeignet ist. Meine Gebühren finden Sie unter dem Menüpunkt „Leistungen“.

Die Erstanamnese
Eine Erstanamnese dauert in der Regel zwischen 90 Minuten und 2 Stunden. Dass das  Erstgespräch so lang dauert, liegt daran, dass ich versuche, mir durch direkten Kontakt zu Ihrem Tier, Ihren Bericht und durch Fragen meinerseits ein möglichst rundes Bild davon zu machen, wer ihr Tier ist, was es ausmacht. Wenn Sie sich auf die Anamnese vorbereiten möchten, können Sie dies tun, indem Sie und alle weiteren Bezugspersonen sich vorab überlegen, welche Besonderheiten Ihnen neben den Beschwerden Ihres Tieres sonst noch einfallen. Eine chronologische Auflistung der Vorerkrankungen kann hierbei hilfreich sein.

Die Folgeanamnese
Nach der ersten Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel kann sich insbesondere bei Behandlungen chronischer Krankheiten ein sogenanntes Folgemittel anschließen. Für die Empfehlung eines Folgemittels ist ebenfalls ein etwas längeres Gespräch notwendig. Da ich bei einer Folgeanamnese aber bereits die Grunddaten und Erkrankungen Ihres Tieres kenne, ist dieser Termin in der Regel deutlich kürzer.

Akutanamnese
Auch in Fällen, wenn sich Ihr Tier z. B. verletzt oder einen Schock erlitten hat, kann klassische Homöopathie gute Dienste tun, um Ihrem Tier sanft und dauerhaft Linderung zu verschaffen. Eine Akutanamnese dreht sich nur um den akut vorliegenden Zustand und dient der Erhebung der akuten Beschwerde sowie der Reaktion Ihres Tieres auf diese Beschwerde.

Fahrtkosten
Für Termine im Stadtgebiet Mainz/Wiesbaden werden keine Fahrtkosten fällig. Bei Terminen im  Rhein-Main-Gebiet und an weiter entfernten Orten berechne ich Fahrtkosten, die Sie unter dem Menüpunkt „Leistungen“ einsehen können.